Qualifikationen


 

Ausbildungen:

2010 - 2011

Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin und -krankengymnastin an der Deutschen Ausbildungsstätte für Hundephysiotherapie (DAHP)


2013 - 2014

Ausbildung "Osteopathie am Kleintier" mit den beiden Tierärztinnen Henrike Könneker und Ute Reiter (Module 1-4)


2016 - 2017

Fortsetzungsreihe "Osteopathie am Kleintier" mit Henrike Könneker und Ute Reiter (Module 5-8)


Durch die Organisation der Seminarreihe "Osteopathie am Kleintier" ( OCANI.de ) bilde ich mich jährlich

zwischen 16 und 20 Tagen im Bereich der Kleintier-Osteopathie fort. 

 

Hinzu kommen weitere Kurse zu verschiedenen Themengebieten bei Heilpraktikern/-innen, Humantherapeuten/-innen und regelmäßige Arbeitstreffen mit den Kolleginnen aus dem Veterinärbereich. 

 

weitere Fortbildungen:

10/2019

Aufbaukurs "Osteopathie am Kleintier" zum Thema kraniosakrale Therapie (Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten der Schädelbasis und der spinalen Dura mater) sowie das Wahrnehmen von weiteren Lebensrhythmen


03/2018

 

Die Magie des Miteinander (Aufgaben und Funktion des Vagus-Nervs)

mit Charlotte Kopp

(Traumatherapeutin, Craniosacraltherapeutin, Heilpraktikerin, Atem- und Stimmtherapeutin)


06/2016 

 

Bachblüten und deren Anwendung am Tier

mit Sonja Tschöpe (Tierheilpraktikerin)


05/2016 

 

Craniosacrale Therapie

mit Hugh Milne (Humantherapeut) am Milne-Institute Inc.


03/2016

 

Tierkommunikation

mit Melanie Warnke (Tierkinesiologin)


11/2015

Sensitives Wahrnehmen und Fühlen

mit Iris Kling-Müller (Humanheilpraktikerin)


08/2015

Sensitives Wahrnehmen und Fühlen / Einstieg Geistiges Heilen

mit Gerhard Klügl


08/2015

Sensitives Wahrnehmen/Fühlen & heimische Heilkräuter

mit Iris Kling-Müller (Humanheilpraktikerin)


07/2015

Treffen Arbeitskreis - "Osteopathie und Trauma-Arbeit" mit Humantherapeutin Kathrin Schmidt (Traumatherapeutin, Lehrerin für Craniosacraltherapie Human, etc)


06/2015

Treffen Arbeitskreis - "Vertiefung Viszera"  Untersuchung und Behandlung von Bauchorganen und Erkennen derer Verkettungen


Fortbildungen 2012 und 2013:

07/2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06/2013

 

05/2013


05/2013

 


11/2012

05/2012

 




04/2012

03/2012


02/2012

02/2012

Das Kleingedruckte in der Körpersprache der Hunde

Referent: Gerd Schreiber

"Die Körpersprache des Hundes ist schön, komplex und enthält  Unmengen an kleingedruckter Information. ... Lange bevor ein Hund für

uns deutlich reagiert, hat er im Kleingedruckten gezeigt, ob er meiden

oder angreifen, in welche Richtung er sich wenden ... wird. Wir hätten

viel Zeit, um in den verschiedensten Situationen rechtzeitig zu reagieren. Wir hätten so viel Zeit, dem Hund Alternativen zu Angst und Agression zu zeigen, wüden wir dem Kleingedruckten die Bedeutung beimessen, die es hat." (Quelle: DVD "Das Kleingedruckte in de Körpersprache des Hundes" / Dr.rer.nat. Ute Blaschke-Berthold)

Abendvortrag zum Thema "Ernährung des Hundes"
mit Daniela Schütz (Tierheilpraktikerin)

Schmerzerkennung/Schmerzphysiologie

mit Tierarzt Bernd Nickoleit (Praxis Gut Windeby)

Bewegungsapparat Hund

Referenten: Ira Loh, praktische Tierärztin, Bernd Nickoleit, praktischer Tierarzt (Praxis Gut Windeby)

3 in 1 - Lahmheiten spezial mit Birgit Schoop (Tierheilpraktikerin)

Degility mit Daniela Kohn vom Hundezentrum Aller-Leine-Tal

für Ausbilder und interessierte Hundehalter die ihrem Hund mehr als Sport bieten möchten. Beschäftigung, Körperbewusstsein, Konzentrationstraining, Muskelaufbau, Selbstvertrauen, Kooperation, Prävention, Vielseitigkeit in Zusammenarbeit mit Mensch und Hund

Triggerpunkt-Therapie mit Tanja Walter (Tierärztin und Tierphysiotherapeutin)

"Ich liebe Dich, liebst Du mich auch?" 

mit PD Dr.Dr.habil. Udo Ganßloser

Dorntherapie & Breuss-Massage mit Susanne Schmitt vom Dorntherapiezentrum

Blutegeltherapie mit Susanne Schmitt vom Dorntherapiezentrum


 

Natürlich habe ich auch schon vor 2012 Seminare und Fortbildungen zum Thema Hund besucht. Zu dieser Zeit lag der Schwerpunkt auf den Themen Verhalten, Beschäftigung und Rettungshundearbeit. Dieses Wissen hilf mir heut im Umgang mit meinen Patienten sehr weiter.